Eigenblut und Infusionen

Leiden Sie an Allergien oder Heuschnupfen? Fühlen Sie sich oft krank und nehmen jeden Infekt mit, der in Ihrem Umfeld auftritt?

Kennen Sie die Eigenblutbehandlung?

Dem Patienten wird aus der Vene Blut entnommen, welches direkt wieder intramuskulär, also in den Muskel, zurückgespritzt wird. Die Behandlung findet je nach Krankheitsbild ein bis mehrmals wöchentlich oder auch in größeren Abständen statt. 

Erweiterte Form der Eigenblutbehandlung: Hämatogene Oxydationstherapie (H.O.T.)

Die hämatogene Oxydationstherapie (H.O.T.) nach Prof. Wehrli gehört zu den Sauerstofftherapien. Hierbei wird das Blut des Patienten mit Sauerstoff angereichert und mit UV-Licht bestrahlt. Licht und Sauerstoff - zwei der wichtigsten Komponenten für unser Leben.

Wie funktioniert die Behandlung?

Die H.O.T. nach Prof. Wehrli ist in etwa mit einer Infusion vergleichbar.

Aus der Armvene werden ca. 80 ml Blut entnommen und anschließend mehrere Minuten lang mit reinem Sauerstoff aufgeschäumt. Das so aufbereitete Blut wird dann mit UVB-Licht bestrahlt und wieder in die Vene des Patienten zurückgegeben.

Dieser Vorgang geschieht in einem sterilen Einweggefäß, der Patient bekommt lediglich einmal einen Infusionsschlauch gelegt, über welchen die komplette Behandlung erfolgen kann.

Die gesamte Behandlung dauert ca. 30 Minuten.

Wann wird die H.O.T. eingesetzt?

Bei der H.O.T. handelt es sich um eine Regulationstherapie, die den menschlichen Organismus stärken und die Durchblutung verbessern soll. Sie wird eingesetzt bei:

  • Herzdurchblutungsstörungen
  • Gehirndurchblutungsstörungen
  • Durchblutungsstörung der Arme/Beine
  • Stoffwechselerkrankungen:
    • chronische Organerkrankungen (Leber, Magen-Darm, Nieren, Lunge)
    • Migräne, unbestimmte Kopfschmerzen
    • Rheumatische Erkrankungen der Weichteile und Gelenke
    • Allergiebehandlungen
    • Hautkrankheiten (Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte)
    • Augenerkrankungen (durch schlechte Durchblutung)
    • Krebserkrankungen (bessere Verträglichkeit der Chemotherapie und als Nachbehandlung)
    • psychische Erkrankungen (Depressionen, Angstzustände).

Oder nutzen Sie die H.O.T. zur Vitalisierung und Revitalisierung (Anti-Aging)!

Mit der H.O.T. können erzielt werden:

  • eine Verbesserung der Sauerstoffaufnahme der Zellen
  • einen verbesserten Energiehaushalt der Zellen durch gesteigerte Sauerstoff-Ausnutzung
  • eine verbesserte Duchblutung in allen Organen
  • eine Verbesserung der Mikrozirkulation durch eine niedrigere Viskosität des Blutes

 Gerne berate ich Sie in meiner Heilpraxis der Natur im Olympiadorf zu diesen Behandlungsmethoden.

Infusionen

In meiner Praxis biete ich Ihnen verschiedene Infusionsmöglichkeiten an:

  • hochdosierte Vitamin - C Infusion
  • Schwermetallausleitung per Infusion
  • Aufbau- und Entgiftungsinfusionen

Kontakt

Ich berate Sie gerne - rufen Sie mich an!
Tel.: (089)20185868

Oder senden Sie mir eine Nachricht per Email an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bzw. schreiben Sie mir direkt über das Kontaktformular

Tanja Scheller